Lichtdecken und Beleuchtung von Megamount

Natürlich bietet die klassische Spanndecke bei Weitem mehr Gestaltungsmöglichkeiten als erwartet, wie zum Beispiel in Form einer Lichtdecke. Hierbei müssen vor dem Bespannen der Fläche alle Kabel verlegt werden. Natürlich darf auch das Anbringen der Lampenhalter nicht vergessen werden.

Tipp: Um die Montage der Lichtdecken zu beschleunigen, reicht es völlig aus, wenn die Kabel nur oberflächlich verlegt werden. Dabei sollten Sie aber darauf achten, dass die Kabel und/oder Lichthalter fest genug sitzen, damit sich diese nicht lösen können.

Unverbindliches Angebot erstellen  Fachbetrieb in Ihrer Region finden


Lichtdecken: Welche Möglichkeiten gibt es, um eine Spanndecke mit Licht zu versehen?

  • sind entsprechende Stromanschlüsse vorhanden, reicht es völlig aus, dass an den festgelegten Stellen die für die Lichtdecke notwendigen Lampenringe eingesetzt werden.
  • wir erstellen einen Beleuchtungsplan je nach Ihrer Einrichtung, Ihrem persönlichem Empfinden und der Ausrichtung Ihres Hauses/Ihrer Wohnung
  • durch den Einsatz von störungsfreien Funksystemen ersparen wir Ihnen aufwändiges verlegen von neuen Kabeln oder Schaltern
  • die Lampenhalter werden einfach auf der alten Decke befestigt. Anschließend werden Sie verkabelt und die Kabel über die Decke oberflächlich verlegt. Ob Sie dabei genau vorgehen oder nicht spielt dabei keine Rolle, da die Kabel später unter der Spanndecke verschwinden. Anschließend wird die Folie an den entsprechenden Stellen der Lampenhalter eingeschnitten.
  • eine alternative Möglichkeit wäre, dass die Lampen unter der Spanndecke installiert werden, was für einzigartige Lichteffekt sorgt. Eine indirekte Beleuchtung der besonderen Art.
  • Die wichtigsten Vorteile einer Gewebe-Lichtdecke: kaum Durchhang, kein Rissbildung, flammhemmend B1, bedruckbar ohne zu verzerren

Lichtdecke installieren: Alle wichtigen Fakten auf einem Blick

  • Messen Sie die Flächen des Raums aus. Dabei müssen Sie auch alle Seiten erfassen.
  • Gewebe-Spanndecken werden etwas größer als die Raummaße geliefert, aufwändiges aufmessen des Raumes und der Zusatzecken entfällt. 
  • PCV-Spanndecken werden gut 10% kleiner als der Raum konfektioniert. Im Gegensatz zur klassischen PVC-Folie für die Decke ist die Lichtdecken-Folie etwas transparenter.
  • im nächsten Schritt werden die Kunststoff- und/oder Aluminiumleisten unter die Decke geschraubt.
  • Nun geht es um die Wahl der Lampen-Position. Haben Sie diese bestimmt, werden die Lampenhalter befestigt.
  • Danach werden die Kabel für die Stromversorgung der einzelnen Lampen verlegt. Ist das Passiert wird die Folie gespannt und an den Trageleisten fest fixiert.
  • Beim Glätten der Falten können Hilfsmittel unterschiedlicher Art verwendet werden. Schneiden sie die überstehenden Kanten ab, so dass es zu einem bündigen Abschluss der Decke mit der wand kommt. Zum Abschluss müssen nur noch die Lampen montiert werden.

Sie wünschen eine Lichtdecke, mit oder ohne bundesweitem Installations-Service?

Unverbindliches Angebot für
Der Preis wird Sie überraschen!